JBL Aqua-T Handy - Scheibenreiniger mit Edelstahlklinge 70 mm

Tom's Preis: 9,39 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Artikelnummer: 60401

Artikelgewicht: 0,06 Kg

EAN: 4014162615206

Hersteller: JBL

sofort verfügbar

Lieferstatus: 2 - 4 Werktage

Menge (Stk.)

JBL Aqua-T Handy - Scheibenreiniger mit Edelstahlklinge 70 mm

  • Mühelose Entfernung von hartnäckigen Belägen (Algen).
  • Keine Beschädigung der Silikonverklebung am Aquarium durch besonders geformte Klinge.
  • Mit Schutzkappe gegen Verletzungen bei Nichtbenutzung.

Ersatzklingen sind separat erhältlich.

Größe
Breite: 80 mm
Länge: 135 mm

Produkttest (PDF)
 


Tom's Kommentar
Massiv Algen enstehen, wenn das Nährstoffgleichgewicht für die Pflanzen nicht stimmt. Sobald ein Makronährstoff fehlt, stagniert das Pflanzenwachstum und die Algen bekommen die Oberhand. Das Geheimnis der algenfreien Aquarien liegt also am notwenigen Dünger für die Wasserpflanzen. Ich muss mich korrigieren, ein algenfreies Aquarium gibt es nicht, aber es kann so laufen, dass sich nur sehr wenig, kaum störender Biofilm auf den Scheiben entwickelt.

Festellen an welchem Makronährstoff es klemmt
Hier wirds schon etwas komplizierter: Verwendet man Leitungswasser, sind schon Makronährstoffe vorhanden. Verwendet man Osmosewasser, sind diese nicht vorhanden. Das folgende Beispiel zeigt ein mögliche Düngung bei Verwendung von Osmosewasser.
Wir benötigen über Tropfentest festgestellt folgende Werte:

Nitrat
Phosphat

Algenfeindliche Düngung
Unser aufgesalzenes  Osmosewasser düngen wir mit Easy-Life Profito Volldünger gemäss Anleitung auf. Im Volldünger sind alle notwendigen Stoffe enthalten. ABER, da wir Osmosewasser verwenden, ist es durchaus möglich, dass das im Volldünger enthaltene Nitrat und Phospat nicht ausreicht. Wir stellen das fest, in dem wir zwei Tage nach dem Wasserwechsel Nitrat und Phosphat im Aquarium Wasser messen. Sollte hier ein Wert 0 erreichen, ist das der Grund für massives Algenwachstum und kümmernden Pflanzen.

Entsprechend düngen wir zusätzlich wenn Nitrat 0 ist mit Easy-Life Nitro auf bis zwischen 4-7 mg/l
Wenn Phosphat 0 ist, düngen wir mit Phosphat Easy-Life Fosfo bis 0,2 mg/l auf.
Halten wir diese Werte, werden die Pflanzen üppig wachsen und die Algen sich stark reduzieren bis ganz verschwinden.

Man muss sich ein wenig an die Werte herantasten, dass ist erst mal mit öfterem messen verbunden. Nach einigen Wochen weis man aus dem Gefühl heraus was man zugeben muss.

Hinweis: Bei Aquarien mit frischen Soil Böden ist díe Düngeeinstellung in der ersten Zeit sehr schwierig und Algen lassen sich kaum vermeiden. Das kommt daher, da der Soil Bodengrund ebenfalls Düngestoffe abgibt welche in den ersten Monaten stark schwanken können. Es gehört unter Umständen also ein wenig Geduld dazu, bis die richtige Düngung gefunden werden kann.
Meine Tipps hier sind nur als grobe Hilfe zu sehen. Je nach Pflanzenart und Lichtstärke kann es auch möglich sein, dass weitere Stoffe wie Kalium oder Eisen zugedüngt werden müssen.


Was sich trotz vermeidlich perfekter Düngung nicht verhindern lässt ist der sogenannte Biofilm auf der Scheibe. Gegen diesen Biofilm kann man diese Schnecke einsetzen und die Scheiben sind stets blitzblank. 



 

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
4 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
Was hat sich Hersteller gedacht?

Ich habe mich extra für den kleinen entschieden, da ich nur Nano Aquarien habe. Geht der Hersteller davon aus, das man kein Holz, Steine etc. im Becken hat. Den Scheibenreiniger muß man so schräg halten, das man speziell in meinen kleinen Becken damit nicht arbeiten kann. Hab bisher die paar Punktalgen mit Filter Watte weg gemacht. Das wird auch dabei bleiben, das Teil fliegt in den Müll. 3 Sterne nur, weil er natürlich die Scheiben frei macht, wenn man nur Pflanzen drin hat. Ansonsten würde jeder Nassrasierer handlicher sein. Halte ich für eine Fehlkonstruktion.

Pierre K., 02.04.2022
Einträge gesamt: 1