Membran 200 GPD (750 Liter) OsmoTech

Tom's Preis: 57,51 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

Artikelnummer: 41032.200

Artikelgewicht: 0,23 Kg

EAN: 4260222362980

Hersteller:

sofort verfügbar

Lieferstatus: 2 - 4 Werktage

Menge (Stk.)

Membran 200 GPD OsmoTech

Kompatibel für alle OsmoTech Hobby- und Profi Osmoseanlagen

Die Membrane besteht aus einer mehrschichtigen laserperforierten Polymer-Folie mit einer mikroskopisch feinen Porengröße von 0,0001 Mikron. Das Wasser wird mit Druck durch die halbdurchlässige (permeable) Membrane gepresst. Da Wassermoleküle die kleinsten Moleküle sind, können nur diese die feinen Poren der Membrane durchdringen. Die unerwünschten Schadstoffe werden zurückgehalten und direkt über das Abwasser aus der Membrane entfernt.
 
Egal ob coliforme Keime, Herbizide, Fungizide, Asbest, Nitrat, Nitrit, Uran, Medikamentenrückstände oder einfach nur Kalk, die TFC Membrane entfernt sämtliche Schadstoffe mit einer Reinigungswirkung von bis zu 100% aus dem Leitungswasser.
 
Die 150GPD Membrane hat eine Filterleistung von bis zu 750 Liter pro Tag und ist für alle gängigen Umkehrosmose Wasserfilter geeignet.

 
Technische Details

Filterleistung: bis zu 750 Liter pro Tag
Länge: 11.9 Zoll
Durchmesser: 1.8 Zoll
Arbeitsdruck (bar): 2.8 - 6.0
Material: mehrschichtige Polymer-Folie
Empfohlener Membranwechsel: alle 24 Monate

Tom's Kommentar
Nicht kompatibel für IEM Osmoseanlagen.
Kompatibel mit allen RDL Hobby- und Profi-Osmoseanlagen.

Die Angaber 750 Liter ist brutto und im Betrieb mit optimalem Druck zu erreichen.
Um an die Leistung des Membran zu kommen sollte der Druck des Leitungswasser bei mind. 3 Bar (besser höher, max. 6 Bar) liegen. An manchen Hausleitungen liegt weniger Druck an und es besteht die Möglichkeit über einen Druckerhöhungspumpe das zu verbessern.
Tipp: Je länger die Zuleitung vom Wasserhahn zur Osmoseanlage ist, desto noch weniger Druck kommt an der Osmoseanlage an => lange Zuleitungen also nach Möglichkeit vermeiden, dass macht wirklich sehr viel an der Menge des Produktwassers aus.

Beispiel: Liegt am Hauswasserleitungsnetz 3 Bar Druck an, wird dann eine 1,5 Meter Zuleitung vom Wasserhahn zur Osmoseanlage gelegt, dann werden aus den 3 Bar nur 2 Bar und schon bringt die Anlage nicht das was sie könnte. Das war eine Beispielrechnung.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: